ONEtoONE Dialog über alle Medien

Online-Marktplatz

Ebay will den Umsatz bis 2015 um 50 Prozent erhöhen

xl-bild

John Donahoe, CEO von Ebay Inc.

Der Web-Konzern Ebay hat auf einer Investorenkonferenz in San Jose (USA) seine Wachstumsstrategie für die nächsten drei Jahre bekannt gegeben. Mit den Segmenten Ebay, Paypal und GSI Commerce soll der Umsatz bis 2015 von 14,1 Milliarden US-Dollar (2012) auf 21,5 Milliarden US-Dollar getrieben werden.

CEO John Donahoe begründete seinen Optimismus in Bezug auf steigende Umsätze damit, dass Ebay kein reines E-Commerce-Unternehmen sei, sondern im gesamten Handelsbereich Wachstumschancen hätte. Der Konzern setze einen Schwerpunkt auf „mobile, lokale und globale Handelserfahrungen“ und könne mit seiner Marktposition beispielsweise vom 10-Billionen-US-Dollar starken Handelsmarkt in den USA profitieren. Offenbar setzt Ebay darauf, dass vermehrt Offline-Händler ihre Stores mit dem Web verbinden. „Geschäfte werden nicht verschwinden, sondern weiterentwickelt“, prognostiziert das Unternehmen. Im Dezember vergangenen Jahres hatte Ebay in Berlin einen ersten Store in Deutschland eröffnet, um einzelne Funktionen der Online-Offline-Verbindung vorzustellen.

Geldfluss soll sich nahezu verdoppeln

Derzeit bewege das Unternehmen 175 Milliarden US-Dollar weltweit. 2015 will Donahoe den Fluss auf 300 Milliarden US-Dollar erhöhen. Die Rechnung setzt sich zusammen aus den Marktplatz-Umsätzen der beteiligten Händler, dem Nettovolumen aller Paypal-Zahlungen und den Umsätzen des E-Commerce-Dienstleisters GSI. Eigenen Angaben zufolge baut Ebay dabei verstärkt auf Mobile Commerce und neue Payment-Lösungen. Im Jahr 2013 sollen bereits 20 Milliarden US-Dollar aus diesem Bereich kommen.

Für das Marktplatz-Geschäft erwartet Ebay 2015 einen Konzernumsatz von rund elf Milliarden US-Dollar. Das entspreche einem jährlichen Wachstum von 14 Prozent. Mit dem Payment-Dienstleister Paypal will das Unternehmen 2015 einen Umsatz von circa 9,5 Milliarden US-Dollar erzielen. Dies wäre ein Wachstum von 22 Prozent im Jahr. Für GSI Commerce strebt das Unternehmen einen Umsatz von rund 1,6 Milliarden US-Dollar an, bei 14 Prozent Wachstum pro Jahr. (db)

Kommentare

ONEtoONE BUSINESS GUIDE

AGNITAS AG e-mail & marketing automation

Die AGNITAS AG ist Spezialist für E-Mail-Marketing-Lösungen. AGNITAS überzeugt durch leistungsstarke Software und die Fähigkeit zu kundenindividuellen Lösungen. Mit dem E-Marketing Manager (EMM) lassen sich erfolgreiche E-Mail-Marketing-Kampagnen entwerfen, durchführen und auswerten. Die AGNITAS AG wurde 1999 von Martin Aschoff gegründet. Damals war AGNITAS ein Pionier des E-Mail-Marketings in Deutschland. Heute ist das Unternehmen einer der renommiertesten und innovativsten Anbieter hochwertiger E-Mail-Marketing-Technologie und kundenorientierter Kommunikationslösungen, die in über 80 Ländern der Welt genutzt werden. mehr über AGNITAS

freesort GmbH

freesort holt nicht nur die rabattierfähigen Produkte Standard-, Kompakt- und Großbrief kostenlos ab, sondern auch nicht rabattierfähige Produkte wie Päckchen, Einschreiben, Auslandspost, Infopost und ergibt diese der DPAG. freesort gewährt feste Rabatte und rechnet diese detailliert und leicht nachvollziehbar monatlich ab.

prudsys AG

Die prudsys Realtime Decisioning Engine bietet mit täglich rund 670 Mio. personalisierten Empfehlungen, Kunden in 34 Ländern und über 200 Onlineshops das ganz besondere Einkaufserlebnis. Mit einem Handelsvolumen von über 8 Mrd. US-Dollar aus Empfehlungen pro Jahr, zählt das auf Echtzeitanalyse basierende System damit zu den weltweit erfolgreichsten Personalisierungslösungen.

 Die prudsys AG ist Inhaber zahlreicher Patente und gilt als best-of-breed Anbieter. Um die technologische Spitzenposition weiter auszubauen, legt prudsys großen Wert auf die Zusammenarbeit mit renommierten wissenschaftlichen Institutionen, ist Mitglied der Standardisierungsgremien DMG und OMG und nimmt damit aktiv Einfluss auf die Entwicklung der Standards in der intelligenten Datenanalyse.

 Als Organisator des DATA-MINING-CUP, dem weltweit etablierten Wettbewerb für intelligente Datenanalyse und -prognose, unterstützt prudsys seit dem Jahr 2000 alljährlich Universitäten und tausende Studenten beim Sammeln wertvoller Praxiserfahrung.

Anzeigen

Kostenlos bestellen!

Mit dem ONEtoONE-Newsletter immer bestens informiert.

Neuigkeiten und wertvolle Artikel zu den wichtigsten Themen der Branche. Kompakt und übersichtlich aufbereitet.

All form fields are required.