ONEtoONE Dialog über alle Medien

Content Marketing

Agenturen schaffen gute 
Storys, Buzz und Traffic

xl-bild

Die Peugeot-Plattform "Impress yourself" soll den Usern regelmäßig neue Inhalte bieten. Zum Auftakt geht es unter anderem um Mario Galla, der trotz Handicap seinen Traum vom Modeln lebt

Content is King – ein Ausspruch, der in der Branche mittlerweile zum geflügelten Wort geworden ist. Das Wissen um die Bedeutung von Inhalten ist nicht neu, dennoch rückt das Content Marketing derzeit stärker in den Fokus von Agenturen.

„Wenn wir in unsere Auftragsbücher schauen, sehen wir, dass wir bereits heute einen großen Teil unseres Geschäfts mit inhaltsgetriebener Kommunikation machen“, sagt Marco Wedemann, Chief Content Officer bei Havas Worldwide. Die Agentur hat sich neu ausgerichtet und die Bereiche Kreation & Content enger zusammengeführt, um neue Wege in der digitalen Markenführung zu gehen, heißt es. Erstes sichtbares Ergebnis sei die kürzlich gestartete Content & Activation- Plattform „Impress yourself“ für den Kunden Peugeot. Diese soll dem User regelmäßig neue Inhalte „mit unterhaltsamem, emotionalem Charakter und hohem Nutzwert“ bieten. „Unser Ziel sind Storys, über die auch in klassischen und sozialen Medien geredet wird“, sagt Wedemann.

Bild

Marco Wedemann, Chief Content Officer bei Havas Worldwide

„Content geht deutlich über das hinaus, was auf einer Website oder in einer Print-Broschüre steht. Content und Storytelling sind für Unternehmen strategische Unternehmenswerte, Innovationstreiber, die Entscheidungsprozesse heute wesentlich beeinflussen“, so Wedemann. Für Havas bedeute Content, die Beziehungen zwischen Kunden und Marken zu gestalten. „Der Kunde entscheidet, was relevant ist. Um erfolgreich zu sein, muss man seine Bedürfnisse verstehen, einen konkreten Nutzen schaffen und mit begeisternden Geschichten überzeugen.“ Nach Meinung von Wedemann braucht es dafür neben Kreativität vor allem drei Dinge: Marken- und Strategie-Know-how, 
redaktionelle Exzellenz sowie umfassende Medienkompetenz.

Auch die Serviceplan Gruppe hat ihr Leistungsspektrum jüngst um das Thema Content erweitert und einen neuen Geschäftsbereich eingerichtet. Geleitet wird die neu geschaffene Unit „Serviceplan Content Marketing“ von Dominik Schütte. „Der Grund, warum wir Dominik Schütte zu uns geholt haben ist, dass wir das Gefühl hatten, dass wir das Thema Content noch stärker auf ein Team konzentrieren müssen und die ganzen Tools, die uns zur Verfügung stehen, zusammenbringen“, sagt Ronald Focken, Geschäftsführer Serviceplan Gruppe. Dies soll vor allem in Zusammenarbeit mit der zur Gruppe gehörenden Digitalagentur Plan.net geschehen. Denn dadurch verfüge die neue Unit über Monitoring- und Analyse-Tools.

Bild

Ronald Focken, Geschäftsführer Serviceplan Gruppe (links) und Dominik Schütte, Geschäftsleiter Serviceplan Content Marketing

Das Messbarmachen von Maßnahmen ist für Focken ein entscheidender Faktor. „Man muss dem Kunden zeigen: Die Maßnahmen, die wir umsetzen, die bringen auch was. Das ist eine Kernfrage, die sich Kunden heute stellen, weil das Budget immer mehr hinterfragt wird.“ In einem integrierten Prozess sollen daher klare Zielgruppen definiert und mit hoch relevantem Content beliefert werden, der Erfolg der Maßnahmen gemessen sowie die Strategie laufend optimiert werden. Erste Maßnahmen sollen in den kommenden Wochen sichtbar werden.

Relevante Inhalte schaffen

„Content Marketing ist eine große Chance für Marken, neue Zielgruppen zu erreichen“, sagt Serviceplan Content Marketing-Geschäftsleiter Dominik Schütte. „Man schafft sich ein eigenes Umfeld und muss sich seine Audience nicht mehr mühsam zusammenkaufen.“ In den Medien sei viel los, und es gebe dort eben auch eine Menge mittelmäßige Inhalte. „Man muss haargenau zerlegen, was will man für eine Zielgruppe über welchen Kanal machen, und dieser Inhalt muss dann großartig sein, sonst versendet er sich, und kein Mensch schaut sich das an.“ Focken sagt: „Es geht darum, eine Idee zu haben und zu fragen, was ist relevant. Wenn Sie das verfolgen, dann haben Sie den Traffic und kriegen das Thema auch in andere Medien verlängert.“

Content ist auch bei Jung von Matt ein Thema mit besonderem Stellenwert. „Content Marketing ist mehr als ein Trend“, sagt Meik Vogler, Geschäftsführer von Jung von Matt/365. „Es hat die Denkrichtung verändert, weg von der reinen Kanaldenke hin zu Themen, die die Menschen bewegen.“ Dabei gehe es um die Entwicklung von relevanten, also nutzwerten Inhalten und die sinnvolle Verzahnung von Push und Pull.

Bild

Meik Vogler, Geschäftsführer von Jung von Matt/365

Die Agentur arbeitet unter anderem für den Einzelhändler Edeka in den Bereichen Content-Strategie, -Entwicklung und -Steuerung. Jung von Matt/365 entwickelte für diesen Kunden einen eigenen Ernährungsbereich auf der Webseite, dessen einzelne Elemente die Bedürfnisse unterschiedlicher Customer Journeys aufgreifen sollen. So bringen verschiedene Experten und die Bloggerin Kathi immer wieder neue Themen auf und inspirieren ihre Zielgruppen mit involvierendem Content, so Jung von Matt.

Content Marketing spiele Vogler zufolge heute deshalb eine so große Rolle, weil es durch die Digitalisierung eine „unfassbare Anzahl an Touchpoints“ gibt, die bespielt werden können und über die eine Marke mit Menschen in den Dialog treten kann. „Klassische Produktangebote oder rein werbliche Kommunikation funktionieren an vielen der Touchpoints nicht. Es braucht also Inhalte, die darüber hinausgehen.“ Nachhaltig wirksamer Content verbinde Marke und Zielgruppe intelligent miteinander. Aufgabe sei es vor allem, die vorab gesteckten Ziele zu beobachten und gegebenenfalls noch einmal zu justieren, falls eine Maßnahmen nicht funktioniert. Schließlich sollen Content-Friedhöfe, also Inhalte, um die sich keiner schert, tunlichst vermieden werden. (smü)

Kommentare

ONEtoONE BUSINESS GUIDE

VIAFON GmbH

VIAFON ist als erfolgreiche Telemarketing-Agentur in Berlin mit eigenem Call Center die Praktikerin am Markt. Wir setzen das eigene, vielfältig erprobte Projektmanagement zusammen mit bewährten Qualifizierungsmaßnahmen für unsere Auftraggeber um.

luna-park GmbH

lunapark hat sich als Digital Marketing Agentur auf die Bereiche Search (SEO), Advertising (SEA) und Web-Analytics spezialisiert. Durch die nachhaltige Optimierung der Online-Aktivitäten sorgen wir für einen effizienten und effektiven Website-Erfolg unserer Kunden. lunapark ist offizieller Google Partner und vom BVDW als SEO-Agentur zertifiziert. Als eine von wenigen Agenturen in Deutschland ist lunapark auch Google Analytics Certified Partner.

iris Germany

iris Deutschland ist eine führende Agentur für integriertes Marketing und Kommunikation, die ihre Kunden mit globaler Präsenz und lokalem Fokus unterstützt. Durch die Vernetzung von Strategie, Analyse und Kreativität entwickelt iris Deutschland crossmediale Kampagnen und Marketingprogramme, die auch bei erklärungsbedürftigen Produkten und Dienstleistungen messbaren Erfolg liefern.

Anzeigen