ONEtoONE Dialog über alle Medien

Kampagne

ARD setzt für Themenwoche „Tod“ auf Thjnk

xl-bild

Mit der mobilen App von Thjnk können Gedenknachrichten verfasst werden

Die ARD-Themenwoche über das Sterben wird von Thjnk mit einer Kampagne über die Kanäle TV, Radio, Print und Mobile beworben. Das Motto: „Sie werden sterben. Lasst uns drüber reden.“

Die ARD wird ihre Themenwoche ab dem 17. November in Fernsehen, Radio und Internet abhalten. Entsprechend setzt die Rundfunkgemeinschaft für ihre Kampagne auf einen TV-Spot, einen Funk-Spot und eine mobile App. Die App wurde für das Hopiz „Lotsenhaus“ entwickelt und ermöglicht per Augmented-Reality-Technik das „Schreiben von Gedenknachrichten in den Himmel“. Außerdem sind Plakate und Printanzeigen von Thjnk für die Themenwoche entwickelt worden.

Thjnk Hamburg hat für die Kampagne „Sie werden sterben. Lasst uns drüber reden“ verschiedene prominente Testimonials gewonnen. Dazu zählen Reinhold Beckmann, Dieter Nuhr und Margot Käßmann. Für den Radio-Spot stellt die Band „Sportfreunde Stiller“ eine Version ihres Songs „Ein Kompliment“ zur Verfügung.

„Der Tod ist ein Teil unseres Lebens. Darüber dürfen, können und wollen wir sprechen. Es ist ein gesellschaftlich wichtiges Thema und kein Tabu. Das zeigt die Kampagne auf eindrucksvolle Weise“, sagt Dietmar Pretzsch, Marketingleiter von Das Erste (ARD). Die Agentur Thjnk (ehemals Kempertrautmann) betreut Das Erste seit dem 1. Juli. (db)

Kommentare

ONEtoONE BUSINESS GUIDE

Blue Yonder GmbH & Co KG

Gerstenberg Druck & Direktwerbung GmbH

GERSTENBERG Druck & Direktwerbung, d.h. Drucken + Lettershop unter einem Dach: Mediendesign, Offset- und Digitaldruck, buchbinderische Weiterverarbeitung, Adressenbearbeitung und Lettershop.

Serviceplan One GmbH & Co. KG

Serviceplan Brand One verbindet das Markenführungs-Know how der Serviceplan Agenturgruppe mit individueller Kreativität und der spezifischen Kompetenz, integriertes Dialogmarketing in einem ganzheitlichen Konzept effizient umzusetzen.

Anzeigen